Testosterone P Balkan Pharmaceuticals
  • Testosterone P Balkan Pharmaceuticals

Testosterone P Balkan Pharmaceuticals

Testosterone Propionate Balkan Pharmaceuticals 100mg/ml

5,50 €
Menge

 

Secure payment

 

Delivery

 

Replacement of damaged products

Beschreibung

Testosteron P Balkan Pharma Kaufen

Testosteronpropionat 1000 mg / ml

Testosterona P ist ein injizierbares Steroid, das von Balkan Pharmaceuticals hergestellt wird. Sein Wirkstoff ist Testosteron-Propionat. Testosteronpropionat ist ähnlich wie Enanthate, Cypionate und Sustanon. Verglichen mit Enanthogenat oder Cypionat ist Propionat jedoch ein viel kürzerer Ester und wird schneller in den Blutkreislauf freigesetzt.

Aufgrund seiner kurzen Wirkung sind häufigere (tägliche) Injektionen erforderlich, um zu verhindern, dass der Steroidblutspiegel abnimmt und unwirksam wird. Ein Injektionsplan für jeden dritten Tag ist ungefähr der längste, den Sie mit Testosteron-Propionat-Balkan durchführen möchten, um gute Ergebnisse zu erzielen

Verwendung und Dosierung:

Testosteron-Propionat
200-400 mg pro Woche für Männer und 25 mg bis 50 mg pro Woche für Frauen

Testosteron-Propionat Balkan ist ein auf Öl basierendes injizierbares Testosteron-Präparat, das den Körper härten lässt und Athleten und Bodybuildern weniger Wasser und Fettrückstände bietet. Testosteronpropionat ist eine gleichermaßen wirksame anabole und androgene Verbindung und kann rasch an Größe und Kraft gewinnen.

Testosteron-Propionat Balkan wird häufig in sperrigen Trainingsphasen verwendet, da es einen relativ geringen Prozentsatz an Körperfett bildet. Es aromatisiert ziemlich leicht und fördert die Stickstoffretention im Muskel. Mit einer schnellen Wirkung von nur 1 oder 2 Tagen erzielen viele Sportler, die Testosteron-Propionat-Balkan verwenden, eine bessere Pumpe und einen gesteigerten Appetit. Einige Bodybuilder behaupten auch, dass Propionat tendenziell weit weniger östrogenbedingte Nebenwirkungen wie Blähungen induziert als die anderen Ester dieses starken Hormons. Testosteronpropionat Balkan ist das häufigste anabole Hormon, das es gibt und wird auch als das grundlegendste angesehen. Aus diesem Grund halten Bodybuilder es für die meisten Zyklen für häufig als Basissteroid. Testosteronpropionat Balkan ist sowohl anabolisch als auch androgenisch. Benutzer dieses Steroids werden einen dramatischen Zuwachs an Muskelmasse und Kraft sowie ein allgemeines Wohlbefinden feststellen und die Libido und den Sexualtrieb erhöhen.

Der Schlüssel zum Erfolg von Propionat liegt in der Verabreichung regelmäßiger Injektionen relativ geringer Mengen des Arzneimittels (50-100 mg alle 1-2 Tage). Zusammen mit Testosterona P kann man einen mehrwöchigen Enanthat-Kurs beginnen und gleichzeitig 250 mg Enanthat und 50 mg Propionat einnehmen. Wenn die Wirkung von Testosteron-Propionat-Balkan nach 2 Tagen abnimmt, sollte eine weitere Injektion von 50 mg erfolgen.

Nach weiteren 2 Tagen sinkt der erhöhte Testosteronspiegel aufgrund der Propionatester-Injektion. Zu diesem Zeitpunkt hat jedoch bereits begonnen, testosteorne Enanthate zu wirken, weshalb weitere Injektionen von Testosterona P nicht erforderlich sind. So erreicht der Athlet mit Propionat rasch einen hohen Testosteron-Propionat-Balkan-Spiegel, der jedoch aufgrund des Enanthat-Esters für lange Zeit erhalten bleibt.

Testosteron-Propionat-Balkan kann mit Antiöstrogenen wie Nolvadex und Proviron kombiniert werden, während der Bulking-Effekt in Kombination mit Dianabol, Anadrol (OXY) oder Deca-Durabolin erzielt werden kann. Bei dieser Verbindung treten bei Frauen typische Nebenwirkungen der Virilisierung auf, z. B. Vertiefung der Stimme, Änderungen der Hautstruktur, Gesichtshaarwachstum, Menstruationsunregelmäßigkeiten und Vergrößerung der Klitoris.

Nebenwirkungen für Testosteron Propionate

Obwohl die Nebenwirkungen von Testosterona P denen von Enanthat und Cypionat ähnlich sind, treten sie weniger häufig auf. Bei entsprechender genetischer Veranlagung und sehr hohen Dosen kann es jedoch übliche Nebenwirkungen im Zusammenhang mit dem Androgen verursachen: Akne, Haarausfall am Kopf, vermehrtes Haarwuchs, Vertiefung der Stimme.

Die Gynäkomastie scheint trotz der hohen Umwandlung in Östrogen weniger häufig zu sein als bei anderen Arten von Testosteron. Gleiches gilt für eine mögliche Wassereinlagerung im Körper. Testosteron-stimulierende Medikamente wie HGG und Clomid werden immer noch benötigt, da Testosteronpropionat Balkan einen starken Einfluss auf die Hypothalamus-Hypophysen-Hodenachse hat und somit die endogene Testosteronproduktion unterdrückt. Die toxischen Wirkungen auf die Leber sind minimal, der Schaden ist fast unbemerkt. Das einzige unangenehme Ding sind häufige Injektionen.

Artikeldetails
7757 Artikel
13 andere Artikel in der gleichen Kategorie: